Zwei Monate sind vergangen, in denen wir mehr oder weniger Ruhe hatten und alle hoffentlich viel Urlaub und Erholung finden konnten.

Nächste Woche beginnt bei uns wieder die Schule und wir dürfen unsere Kleinen wieder vermehrt die Straßen unsicher machen lassen, wie man so schön sagt.

Tatsächlich aber sind es die Straßen, der Überfluss an Autos und die schwache Fußgänger- und Fahrradfreundlichkeit, die es für alle und vor allem unsere Kinder gefährlich macht sich selbstständig durch die Stadt zu bewegen.

Deswegen haben wir beschlossen, uns mit der nächsten Fahrraddemo in Hammelburg den Kidical Mass Aktionstagen anzuschließen, die kommendes Wochenende überall in Deutschland stattfinden.

Was ist die Kidical Mass?

Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung. Seit 2017 gibt es sie auch in Deutschland. Bei bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße.
Kinder und nachhaltige Mobilität sowie lebenswerte Städte stehen im Fokus. Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können. Sie gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr, zeichnet ein positives Zukunftsbild, vernetzt und mobilisiert Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus.

„Platz da für die nächste Generation!“.

Beim Kidical Mass Aktionswochenende 2021 im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche und zum Weltkindertag wollen wir wieder an ganz vielen Orten in Deutschland, Europa und rund um den Globus für fahrrad- und kinderfreundliche Städte demonstrieren.

Das Aktionsbündnis richtet folgende Forderungen an die kommende Bundesregierung:

Die Forderungen des Kidical Mass Aktionsbündnis an die neue Bundesregierung lauten:

  • Sicheres Schulradwege Netz bis 2030
  • Schulstraßen und verkehrsberuhigte Bereiche vor Schulen und Kitas
  • Stetige jährliche Finanzierung mit konkreten Zielvorgaben an die Kommunen
  • Kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht, v.a.
    • Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerorts,
    • geschützte und baulich getrennte, breite Radwege an Hauptstraßen,
    • Spielstraßen,
    • Wohngebiete ohne Durchgangsverkehr,
    • Vision Zero (null Verkehrstote)

Dem schließen wir uns an [ˆ1] und werden nächsten Sonntag, 19.09. um 14:30 Uhr mit der 3. Fahrraddemo in Hammelburg starten.

Start ist wieder der Parkplatz Bleichrasen in Hammelburg, Ziel ist der Marktplatz.

Die Tour wird dieses Mal etwas länger und verschiedene Ecken von Hammelburg erreichen. Sie ist ca. 6 km lang und ist für Jung und Alt gut fahrbar. Wir fahren sowieso langsam (6-8 km/h), so dass alle gut und vor allem sicher mitfahren können. Wir werden wie die beiden letzten Male besonders auf uns aufpassen. Die genaue Tour werden wir noch extra bekannt geben.

Gebt euren Familien, Bekannten und Freunden Bescheid, kommt und habt zusammen mit uns Spaß durch Hammelburg zu fahren und gemeinsam für ein fahrradfreundliches Hammelburg für uns und vor allem für die Kinder zu demonstrieren!

[1]: Auch wenn wir in Hammelburg natürlich etwas andere Probleme haben. Die Sache bleibt dieselbe.

Markus Heurung @muhh